Produkte_Wickelriemen

Wesentlich für den Erfolg – Wickelriemen by AFH-Antriebstechnik

Wickelriemen sind das zentrale Bindeglied zwischen der Maschine und dem Endprodukt.
Einsatz findet der Wickelriemen in erster Linie bei der Herstellung von Papier- und Papphülsen. Beim Spiralwickeln von runden Hülsen werden je nach Verwendungszweck und den damit verbundenen Festigkeitsanforderungen mehrere geleimte Papierbahnen auf einen feststehenden Dorn aufgewickelt.

Die Praxis zeigt immer wieder, dass reibungslose Produktionsabläufe einzig und allein dann zu erreichen sind, wenn sowohl die Abmessung wie auch die Oberflächenbeschaffenheit des Wickelriemens individuell auf die jeweilige Anforderung zugeschnitten sind. Die weitaus meisten der bekannten Problematiken können allein durch die Auswahl des richtigen Riemens schon im Vorfeld vermieden werden.

Seit jeher entwickeln und erproben wir unsere Wickelriemen in enger Zusammenarbeit mit unseren Kunden. So wachsen wir an ihren Anforderungen und halten unsere Produkte stets auf dem neuesten Stand der Technik.

Anwendungsbereich:

Wicklung von Papier- und Papphülsen

Gewebe:

Anforderungsspezifische Auswahl der Gewebeart bzw. Qualität. Alle Gewebe werden durch ein spezielles Fertigungsverfahren endlos und verbindungslos hergestellt.

Gewebeart: Polyester

Reißfestigkeit:   2-3 mm Riemenstärke = 125 kg / cm Riemenbreite
Reißfestigkeit:   4-5 mm Riemenstärke = 250 kg / cm Riemenbreite
Reißfestigkeit:   8 < mm Riemenstärke = 375 kg / cm Riemenbreite

Gewebeart: Aramid (Kevlar©)

Reißfestigkeit:   Aramid = 500 kg / cm Riemenbreite

Für höhere Anforderungen kann die Gewebequalität individuell angepasst werden.

Eigenschaften:

  • Endlos und verbindungslos
  • Gewebte Kanten (kein Ausfransen)
  • Kundenspezifische Fertigung
  • Keine Schwachstellen
  • Homogenes Laufverhalten
  • Sehr hohe Flexibilität
  • Geeignet für kleine Walzendurchmesser
  • Keine Verdickungen oder Klebestellen
  • Hohe Hitzebeständigkeit
  • Nicht Laufrichtungsgebunden

Beschichtung:

Applikationsorientierte Auswahl des Beschichtungsmaterials. Ein innovatives Beschichtungsverfahren, ohne Einsatz zusätzlicher Bindemittel, gewährleistet eine homogene und verbindungslose Beschichtung.

Beschichtung: PVC

  • Härtegrade 35-90 Shore-A erhältlich
  • Kundenspezifische Aufbauten
  • Unendliche Kombinationsmöglichkeiten verschiedener Shorehärten
  • Hohe Abriebfestigkeit
  • Hervorragende Mitnahmeeigenschaften
  • Geeignet für kleine Walzendurchmesser
  • Temperaturbeständigkeit -10°C / + 80°C
  • Durchgehend homogene Beschichtung
  • Keine Verdickungen bzw. Klebestellen → Keine Schwachstellen
  • Nicht Laufrichtungsgebunden
  • Hohe Flexibilität
  • Resistent gegen die meisten Klebstoffe, Öle und Fette

Berechnung eines Basisriemens:

Berechnung der Riemenlänge: (2xe)+d+f

Berechnung der Riemenbreite: der Riemen sollte 5-7 mm schmaler sein als die letzte Papierbahn
(Bsp.: letzte Papierbahn 125 mm → Riemenbreite 120 mm)

e  =  mittlerer Achsenabstand
d  =  Trommelumfang
f  =  Hülsenumfang

Zum Seitenanfang